Quinoa-Spargel-Salat

Quinoa-Spargel-Salat-8

Manchmal ist das Leben voller Einhörner, Regenbogen und Rosenblättern. Manchmal ist es eher so. Manchmal denkt man, hey, so schwierig ist das Erwachsen-sein gar nicht, ich glaube ich habe den Dreh raus. Und manchmal ist einfach alles zu viel und man möchte in eine Höhle kriechen, Winterschlaf machen und aufwachen wenn die ganzen Aufgaben und Verantwortungen vorbei sind.

Ich denke, jeder kennt dieses Gefühl. Zumindest wenn man Buzzfeed glauben schenken darf, jeder der, so wie ich in den Mittzwanzigern ist und versucht seinen Platz im Leben zu finden. Ich meine, theoretisch weiß man ja was einen erwartet sobald die Schule vorbei ist und die Uni (oder Ausbildung) anfängt. Und am Anfang ist auch alles ganz wunderbar und aufregend. Alleine wohnen. Keiner da der einem sagt was man zu tun und zu lassen hat oder dass man sein Zimmer aufräumen soll. Aber dann fällt einem irgendwann auf, dass man sich all diese Sachen selber sagen muss. Aufräumen, Wohnung putzen, Einkaufen, Wäsche waschen, Uni, Hausarbeiten, Referate, Klausuren, selber Suppe kochen wenn man krank ist…Schneller als man denkt findet man sich in genau dieser Situation wieder, das Studium ist fast vorbei, Bewerbungen stehen vor der Tür und man fragt sich, wie zur Hölle ist das überhaupt alles passiert?

Ich möchte jetzt niemanden erzählen wie furchtbar schwer und kompliziert mein Leben ist, das wäre nicht wahr und ungerechtfertigt. Mir ist sehr wohl bewusst, dass ich es besser als viele Menschen auf dieser Welt habe und bin dafür auch unendlich dankbar. Aber ich denke es ist in der heutigen Generation Internet ebenso wichtig zu zeigen, dass eben nicht alles immer nur eitel Sonnenschein ist. Jeder präsentiert sich von seiner besten Seite. Selfies werden mit allen möglichen Apps bearbeitet, das Essen von der vorteilhaftesten Seite präsentiert und Facebook hält uns ständig auf dem laufenden über die Reisen, Hochzeiten, Partys oder Babys anderer Leute. Aber das echte Leben findet nun mal nicht im Internet statt. Das echte Leben ist kompliziert und chaotisch und wunderbar. Und manchmal ist einem alles zu viel und das ist völlig in Ordnung so. Man kann sich nicht immer auf der linken Spur befinden, von Zeit zu Zeit muss man eben die nächste Ausfahrt nehmen und eine Pause machen. Eine Höhle bauen und den ganzen Tag Disney Filme gucken. Die komplette Staffel der Lieblingsshow schauen und Pizza bestellen. Einen Tagestrip ans Meer machen. Durch den Wald rennen. Oder eben akzeptieren, dass man gegen die Erkältung nichts machen kann, alle Verpflichtungen und anstehenden Referate verschieben und warten bis es einem besser geht. Morgen ist immer noch Zeit Erwachsen zu sein.

Quinoa-Asparagus-Salad-1

Um diesen Beitrag ein bisschen positiver zu gestalten jetzt aber fix zum heutigen Rezept. Wobei es weniger ein Rezept und eher Inspiration ist. Die Spargelsaison hört nächste Woche auf und bis dahin muss sie ja noch fleißig ausnutzen. Also schnell in die Küche und alles zusammen schmeißen was man so hat, denn anders ist dieser Salat auch nicht entstanden.

Quinoa-Asparagus-Salad-24

Für 2-3 Personen:

Eine Portion grüner Spargel

1 Pckg. Mozzarella

8-10 cherry Tomaten

50 – 75 g Quinoa

Gehackte Pistazien

½ Zwiebel

½ Zitrone

Olivenöl

Salz/Pfeffer

1) Den Spargel waschen und die Enden abschneiden. In kleine Stücke schneiden. Eine Pfanne erhitzen und den Spargel bei mittlerer Hitze anbraten, bis er gar ist. Ein wenig abkühlen lassen. Den Quinoa in einem Sieb waschen, dann mit ausreichend Wasser und ein wenig Salz in einen Topf geben und ca. 15 Minuten kochen bis er weich ist. Ein einem Sieb abgießen und abkühlen lassen.

2) Die Tomaten waschen und halbieren. Mozzarella klein schneiden. Zwiebeln hacken, in eine Schüssel geben und mit dem Saft der Zitrone beträufeln. In einer Schale Quinoa, Spargel, Tomaten, Mozzarella und Pistazien vermengen. 2-3 EL Öl zu den Zwiebeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing zu dem Salat geben und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *