Flammkuchen mit Birnen und Ziegenfrischkäse

flatbreat-with-goat-cheese-and-pears-16-von-50

Endlich Herbst! Ich weiß, ich weiß, Sommer ist toll mit seinen lauen Abenden, Explosionen an süßen Früchten und Füßen-ins-kalte-Wasser-halten. Aber mein Herz schlägt doch noch ein klein bisschen mehr für den Herbst. Ich liebe die kühle, klare Luft, die sich verfärbenden Blätter, kuschelige Regentage und am allermeisten was der Herbst alles Tolles zu bieten hat. Zwetschgen, Äpfel, Kürbisse, Pilze, Birnen…ein letztes Mal fährt die Natur alles auf was sie zu bieten hat, bevor dann der etwas tristere Winter kommt.

Dieses Jahr ist der Birnenbaum im Garten meiner Eltern komplett ausgeflippt und hat Früchte ohne Ende getragen. Blöd nur, dass man an die meisten schwer ran kommt, weil sie so weit oben hängen. Der Liebste hat sich dennoch todesmutig mit dem Obstpflücker bewaffnet in die Höhen gewagt, um mir,  wenn schon nicht die Sterne vom Himmel, dann wenigstens ein bisschen der kostbaren Pracht  vom Baum zu holen.

flatbreat-with-goat-cheese-and-pears-50-von-50

Eigentlich war ich nie so der riesige Birnen-Fan, ich bevorzuge meistens Äpfel. Langsam wandelt sich mein Geschmack aber ein bisschen, vor zwei Jahren hätte ich auch nicht für möglich gehalten, dass mein Balkon irgendwann in Roter Bete fast erstickt. Man wird wohl doch weiser mit dem Alter. Jedenfalls habe ich nicht so die riesige Auswahl an Rezepten mit Birnen, ich taste mich da noch etwas vorsichtig heran. „Baked Oatmeal“ gefällt mir zum Beispiel super und auf die Birnen-Schoko-Tarte aus dem wunderbaren Buch von Krautkopf habe ich auch schon länger ein Auge geworfen. Als allererstes wanderte allerdings dieser Flammkuchen in meinen Ofen. Simpel und unaufgeregt, aber super lecker mit einer interessanten Mischung aus süß und herzhaft. Mit Äpfeln funktioniert dieses Rezept übrigens genauso gut.

Macht zwei mittlere Flammkuchen:

250 g helles Dinkel- oder Weizenmehl

120 ml Wasser

2 EL Olivenöl

Salz

5 – 6 Birnen

200 g Ziegenfrischkäse

Eine Handvoll Walnüsse

1 – 2 EL Honig

Frischer Rosmarin

1) Mehl, Wasser, Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig halbieren und zu zwei Flammkuchen ausrollen.

2) Birnen waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Walnüsse hacken. Den Teig mit je ca. 100 g Ziegenfrischkäse bestreichen und mit Birnenspalten belegen. Die gehackten Walnüsse und den Rosmarin darauf verteilen. Anschließend mit Honig beträufeln.

3) Die Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft) ca. 15 – 20 Minuten backen bis sie schön knusprig und leicht gebräunt sind. Direkt servieren.

flatbreat-with-goat-cheese-and-pears-26-von-50

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *