Bärlauch-Tortellini mit Spargel und Tomaten

Baerlauch Ravioli mit Spargel (198 von 205)

Da töne ich vor kurzem auf Instagram noch groß herum, dass bald die Rezepte fürs Frühlingspicknick auf dem Blog landen und jetzt muss ich mein Wort direkt brechen und erstmal das heutige Rezept vorschieben. Grund? Mein Leben ist momentan ein klitzekleinwenig chaotisch, in meiner Wohnung stapeln sich langsam die Umzugskartons und bis ich dazu komme, in Ruhe noch mal die Picknickrezepte zu testen könnte es eine Weile dauern. In Anbetracht der Tatsache, dass die Bärlauchzeit schon fast vorbei ist, musste ich eben Prioritäten setzen.

Wo ich gerade von meinem Leben spreche, Hi, Hallo, wie geht’s denn so? Was gibt´s neues bei euch? Bei mir passieren 1000 Dinge gleichzeitig und irgendwie doch sehr wenig. Ich habe heute den hässlichsten Kuchen aller Zeiten gebacken (gibt es noch knapp 24 Stunden bei Instastories zu bewundern), bin fleißig am ausmisten, finde langsam wieder in meinen Laufrhytmus zurück und freue mich, dass der Frühling langsam auch wettertechnisch am Start ist. Während ich den Text hier tippe kommt langsam das Gewitter näher und bevor mir hier gleich der Strom rausfliegt (Hand hoch! Wer rennt bei Gewitter auch immer als erstes zum Fernseher und zieht den Stecker raus?) drücke ich lieber schnell auf Veröffentlichen. Sicherheit geht vor!

Baerlauch Ravioli mit Spargel (69 von 205)

Anmerkungen zum Rezept:

  • Mit den Mengenangaben für die Füllung ist das ja immer so eine Sache. Je nachdem welche Methode oder Falttechnik man benutzt kann es gerne mal passieren, dass man entweder zu viel Füllung über hat oder die Füllung nicht reicht. Wenn die Füllung nicht reichen sollte, kann man aus dem Rest Teig einfach Nudeln machen. Wenn man zu viel Füllung hat, kann man die Reste auch gut in Aufläufen oder gefülltem Gemüse verwenden. Wenn die Mengen bei euch überhaupt nicht zusammen passen sagt gerne Bescheid, Feedback hilft mir bei so was immer sehr weiter.
  • Ich finde selbstgemachte Tortellini benötigen keine ausgefallene Soße, weil man sonst ja den Geschmack der Nudeln nur in Soße ertränkt. Deswegen ist meine „Soße“ auch sehr basic. Einfach nur Spargel, Tomate und Salz und Pfeffer. Für den Farbtupfer in den Bildern habe ich ein wenig Pesto genommen und das wichtigste ist ja sowieso der Parmesan!

Baerlauch Ravioli mit Spargel (121 von 205)

Für 2 Personen:

150 g Pastamehl

1 Ei (größe M)

1 – 2 EL Öl

Für die Füllung:

35 g (ca. ½ Bund) Bärlauch

100 g Ziegenfrischkäse

15 g fein geriebenen Parmesan

1 Eigelb

10 g Semmelbrösel

Salz und Pfeffer

Für die Soße:

6 Stangen weißer Spargel

8 Cherrytomaten

1 EL Öl + 1 EL Butter

Salz/Pfeffer

Pesto

Geriebener Parmesan

1) Für den Teig Mehl, Eier Öl zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell noch mehr Mehl hinzufügen, falls der Teig zu klebrig oder mehr Öl falls der Teig zu trocken sein sollte. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Stunde ruhen lassen.

2) Für die Füllung Bärlauch fein hacken. Mit dem Ziegenfrischkäse, Parmesan, Eigelb und Semmelbrösel vermischen. Alternativ kann man auch Bärlauch mit Ziegenfrischkäse pürieren, bevor man die restlichen Zutaten dazu gibt. Salzen und pfeffern.

3) Den Nudelteig mit einer Nudelmaschine bis zu Stufe 7 (alternativ mit dem Nudelholz den Teig so dünn wie möglich) ausrollen. Anschließend Tortellini formen. Das geht ganz einfach. Mit einem kleinen Weckglase Kreise aus dem Teig ausstechen. Ein wenig von der Füllung in die Mitte jedes Teig Kreises geben, umklappen und die Seiten zusammen drücken, so dass ein Halbmond entsteht. Erneut umklappen, so dass die Enden zusammenkleben.

4) Für die Soße Spargel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und den Spargel 5 – 6 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, bis er gar und leicht gebräunt ist. Salzen und Pfeffern und in eine Schale geben. In der gleichen Pfanne die Tomaten kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

4) Einen großen Topf mit ausreichend Wasser füllen, salzen und zum Kochen bringen. Die Hitze herunter drehen, die Tortellini 5 Minuten garen lassen und abgießen. Die Tortellini mit dem Spargel und Tomaten anrichten. Nach Belieben mit Pesto und geriebenen Parmesan servieren.

Baerlauch Ravioli mit Spargel (189 von 205)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken