Mohnwaffeln mit Erdbeeren und Minze

Mohnwaffeln mit Erdbeeren (144 von 174)

Kinder, Kinder, was ist das eigentlich für 1 Wetter? Wurden wir im März noch mit 20 Grad und Sonnenscheint verwöhnt scheint sich der April wohl etwas anderes gedacht zu haben. Offensichtlich war das Motto: „Du dachtest heute wird ein schöner Tag? Tja, falsch gedacht, hier ist jede Menge Hagel und deine Heizung könntest du auch mal wieder aufdrehen“. Ich denke, ich bin nicht die einzige die langsam genug davon hat. Frühling bitte, jetzt!

Mohnwaffeln (1 von 2) Gut, dass man sich den Frühling wenigstens einfach auf seinen Teller holen kann. Die Spargelsaison kommt langsam in Schwung, Rhabarber gibt es schon überall und auch die Erdbeersaison steht in den Startlöchern. Bevor es im Mai so richtig los geht muss man sich natürlich ordentlich inspirieren lassen, damit man gut gerüstet ist. Deswegen also Waffeln! Mit Erdbeeren! Weil es draußen kalt und windig und grau ist und davon alle die Schnauze voll haben. Du kannst mich mal Wetterfee, so ist das nämlich!

Für noch mehr Erdbeer-Inspiration (und für einen kleinen „walk down memory lane“ in die Anfänge dieses Blogs und meiner Foodphotography) klickt doch einfach mal hier.

Zutaten für 8 Waffeln

200 g Weizenmehl

½ Würfel Hefe

50 g Zucker

250 ml Milch

1 Ei

100 g Butter

50 g Speisestärke

50 g Mohn

250 g Erdbeeren

Eine Handvoll Minze

2 EL Zucker

Puderzucker zum bestäuben

Optional: Schlagsahne, süßer Schmand oder Eis

1) Die Butter schmelzen lassen. Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe in die Milch bröseln und gut verrühren. Mehl, Butter, Milch, Ei und Zucker zu einem glatten Teig vermengen. Teig ca. 1 Stunde gehen lassen.

2) Speisestärke und Mohn unter den Teig rühren. Das Waffeleisen vorheizen, mit Butter einpinseln und die Waffeln nacheinander 2 – 3 Minuten backen bis sie gold-braun sind.

3) Erdbeeren waschen und klein schneiden. Mit Minze und Zucker vermengen. Die Waffeln mit Puderzucker bestäuben und mit Erdbeeren und Schlagsahne, süßem Schmand oder Eis servieren.

Mohnwaffeln mit Erdbeeren (111 von 174)

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

One comment

  1. Liebe Ineke,
    deine Waffeln haben uns heute unser Sonntagsfrühstück versüßt. 🙂 Wir hatten Freunde da, ich habe 1,5 mal so viel Teig gemacht – zu viert haben wir nicht alles geschafft. Deine angegebene Portion ist also reichlich, durch die Butter (lecker!) sättigen die Waffeln schon ganz gut.
    Wir hatten Sahne, diverses Obst und natürlich Erdbeeren&Minze dazu. Es war wunderbar, wir danken für das Rezept!
    Viele Grüße,
    Emilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *