Rhabarber- und Erdbeersirup

IMG_5336Das süße Studentenleben hat mich wieder. Praktikum ist vorbei, ich bin wieder in meiner Bude und habe sehr viel freie Zeit, die nur darauf wartet mit Leckereien verbracht zu werden. Da die Rhabarbersaison sich langsam dem Ende zu neigt, war klar, dass ich mir noch schnell welchen vom Markt schnappen muss. Leckere Rhabarberrezepte gibt es tausende aber ich habe beschlossen ihn einzukochen, dann hab ich noch länger was davon. Also wurde geputzt, geschnippelt und gekocht und heraus kam Sirup. Super Sache so was. Sehr lecker als Sommer-Drink. Mit Soda, Mineralwasser oder Sekt. Ein paar Eiswürfel dazu, ein bisschen frische Minze und ein paar Erdbeeren. Dazu Garten oder Balkon und Sonne. Was will man mehr?

IMG_5240Das Rezept für den Rhabarber-Sirup habe ich bei Lecker gefunden. Da die Erdbeersaison inzwischen voll in Gang kommt und ich noch ein super Rezept für Erdbeereis in der Schleife habe, habe ich kurzerhand beschlossen auch Erdbeersirup zu machen. Den brauchen wir dann für das Erdbeereis nochmal.Das Rezept für den Erdbeersirup habe ich bereits im Februar in der Sweet Paul entdeckt und damals bereits damit geliebäugelt. Jetzt konnte es endlich ausprobiert werden. Es lebe die Erdbeerzeit!
Zum Sirup kochen brauch man eigentlich nur Obst, Zucker, Vanille und ein bisschen Zeit. Der Sirup kocht sich im Grunde von alleine, man muss nur zwischendurch ein bisschen sieben. Und hinterher hat man den Sommer in der Flasche.

Für den Rhabarbersirup (macht ca. 400 ml Sirup):
1 Kg Rhabarber
225 g Zucker
1 Vanilleschote
1 Zitrone
1) Den Rhabarber waschen und klein schneiden. Zucker und 1 Liter Wasser in einem Topf unter Rühren aufkochen. Den Rhabarber dazu geben und das Ganze ca. 30 Minuten köcheln lassen.
2) Die Masse durch ein Sieb gießen und den Sud in einem zweiten Topf auffangen. Den Sud offen auf ca. ¾ der Flüssigkeit einkochen lassen. Das kann man gut überprüfen indem man einen Holzstab am Anfang reinhält und die Stelle wo der Sud aufhört markiert. Anschließend immer mal wieder den Stab reinhalten und gucken ob die Flüssigkeit schon weniger geworden ist.
3) Kurz vor Ende den Zitronensaft hinzugeben. Den Sirup kurz abkühlen lassen, dann erneut durch ein Sieb gießen und in eine Flasche füllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

IMG_5262 Für den Erdbeersirup (macht ca. 500 ml Sirup):
450 g Erdbeeren
120 g Zucker
1 Vanilleschote
½ Zitrone
1) Die Zitrone grob zerschneiden. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Zitrone und die Vanilleschote zusammen mit dem Mark und 480 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und ca. 10 Minuten bei wenig Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und zusammen mit dem Zucker fein pürieren.
2) Das Erdbeerpüree zu der Vanille und Zitrone geben und das Ganze weitere 10 Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
3) Den Sirup über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, dann durch ein feines Sieb gießen und in eine Flasche abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *