Erdbeer-Biskuit-Rolle

Erdbeer-Rolle -3Endlich Erdbeerzeit! Ich habe das Gefühl, dass der Winter dieses Jahr ewig gedauert hat. Also nicht, dass wir groß Winter gehabt hätten dieses Jahr, aber Dunkelheit und Regen wurden irgendwie erst viel zu spät vom Frühling abgelöst. Andererseits nehme ich dieses Jahr den Frühling viel intensiver wahr als sonst, dabei kann ich wirklich nicht sagen woran das genau liegt. Auf dem Weg zur Uni muss ich täglich am Park vorbei, vielleicht liegt es daran. Oder daran, dass ich zum ersten Mal eine Wohnung mit Balkon habe und täglich aufgeregt meine Kräuter inspiziere. (Basilikum ist nicht mein Freund, meine Minze macht allerdings Party). Jedenfalls bin ich total aufgeregt, dass endlich wieder Erdbeer-, Rhabarber- und Spargelzeit ist.

Erdbeer-Rolle -1Diese Woche gibt es Erdbeer-Biskuit-Rolle, hauptsächlich damit ich meine Phobie vor Biskuitteig bekämpfen und meine Klassiker-Reihe fortführen kann. An sich ist so ein Biskuitteig ja relativ pflegeleicht, allerdings nur wenn man einen vernünftigen Ofen hat. Der Ofen bei uns zu Hause ist zwar wunderschön, allerdings nicht wirklich auf delikates Backen ausgelegt. Auch wenn ich dann jedes Mal Schelte von Mutter kriege, (Sorry Mami) aber dieser Ofen hat mich schon das eine oder andere Mal in den Wahnsinn getrieben. Diesmal hat allerdings – dank gutem Zureden – alles geklappt, sodass wir weiter in Frieden koexistieren können.     Erdbeer-Rolle -4Das schwierigste an diesem Rezept ist der Biskuitteig, bzw. das einrollen ohne dass irgendetwas auseinander bricht. Wenn man das geschafft hat ist der Rest jedoch (sprichwörtlich) ein Klacks. Sahne steif schlagen, einrollen, bestreichen, fertig!

Für den Biskuit:

90 g Butter

6 Eier

175 g Zucker

150 g Mehl

Für die Füllung:

500 ml Schlagsahne

30 g Zucker

1 Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote

Erdbeeren

1) Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit ein wenig weicher Butter einpinseln. Butter in einem Topf schmelzen lassen. Eigelb und Eiweiß trennen und in zwei Schüsseln geben. Zucker zum Eigelb geben. Eigelb und Zucker im heißen Wasserbad dick und cremig aufschlagen. Aus dem Wasserbad heben und das Mehl in die Schüssel sieben. Butter hinzufügen und vorsichtig verrühren.

2) Das Eiweiß steif schlagen. Ein Drittel des Eischnees vorsichtig unter die Eiercreme rühren. Den restlichen Eisschnee auf die Masse geben und vorsichtig unterheben. Die Biskuitmasse auf dem Backpapier verstreichen und bei 180°C 10-12 Minuten hellbraun backen.

3) Die heiße Teigplatte auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Die gesamte Fläche des Backpapiers mit kaltem Wasser einpinseln, dann das Backpapier vorsichtig vom Teig abziehen. Die Teigplatte sofort ausrollen, weil sie jetzt warm und noch elastisch ist. Komplett auskühlen lassen.

4) Sahne mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Erdbeeren waschen und klein schneiden. Die Teigplatte vorsichtig wieder ausbreiten. Ca. die Hälfte der Schlagsahne und Erdbeeren darauf verteilen und wieder einrollen. Den Rest der Schlagsahne auf der Rolle verstreichen und nach Belieben mit Erdbeeren dekorieren.

Erdbeer-Rolle -2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *